direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Strömungsmesstechnik

Oberflächenverfahren

Das Arbeitsgebiet Sensorik als Teilgebiet der experimentellen Aerodynamik befasst sich mit der Entwicklung neuer Strömungsmesstechniken zur Erfassung strömungsphysikalischer Größen. Gestützt auf die zunehmende Automatisierung von Signalerfassung, Versuchssteuerung und Auswertung gewinnt dabei die Anwendung flächiger Mehrkanal-Sensorsysteme zur Vermessung bzw. auch Überwachung von Strömungsfeldern zunehmend an Bedeutung. Das Fachgebiet beteiligt sich an diesen modernen Entwicklungen speziell durch die Arbeiten zu Array-Techniken, die eine Erfassung instationärer Oberflächenkräfte mit hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung ermöglichen. Hierbei gewinnt die Mikrotechnologie in zunehmendem Maße an Bedeutung, die es erlaubt, Sensoren im Mikrometerbereich herzustellen, sog. MEMS- (MicroElectroMechanical System) Sensoren.

Oberflächenhitzdrahtsensoren

Bild

  • Oberflächenhitzdraht besteht aus einem oberflächenbündig über einen dünnen Schlitz gespannten Hitzdraht.
  • Hohes zeitliches Auflösungsvermögen
  • Einsatz am ILR: aktive Transitionskontrolle und Laminarflügelforschung
mehr zu: Oberflächenhitzdrahtsensoren

Delta-Oberflächenhitzdrähte

Bild

  • Erweiterung der klassischen Wandhitzdrahttechnik
  • Aufbau aus drei einzelne Wandhitzdrähte in einer Dreiecksanordnung
  • Messung der Wandschubspannungen in Betrag und Richtung
mehr zu: Delta-Oberflächenhitzdrähte

Drucksensitive Copolymerbeschichtung

Bild

  • PSC: Pressure Sensitive Copolymer
  • Räumlich und zeitlich hoch auflösende Messung von Wandruckschwankungen
  • PSC als Farbanstrich auf Windkanalmodelle
mehr zu: Drucksensitive Copolymerbeschichtung

Heißfilm-Sensorik

Bild

  • Erfassung statischer und dynamischer Wandschubspannungen an Strömungskörpern
  • Nutzung von Sensorarrays
  • Einsatz am ILR: Transitionsbestimmung
mehr zu: Heißfilm-Sensorik

Delta-Oberflächen-Heißfilm

  • Delta-Oberflächen-Heißfilm
  • Ausnutzung des erzwungen Konvektion zur Bestimmung der Wandschubspannung
  • Messung der Wandschubspannung in Betrag und Richtung'
mehr zu:

Oberflächenzaun-Sensorik

Bild

  • Messung der Druckdifferenz vor und hinter einem kleinen Oberflächenhindernis
  • Bestimmung der Wandschubspannung über Wandgesetz der viskosen Unterschicht
mehr zu: Oberflächenzaun-Sensorik

Piezofolien-Sensorik

Bild

  • PVDF-Polyfinyliden Fluorid
  • Ausnutzung des piezo-elektrischen Effekts
  • Messung der Druckschwankung p'
mehr zu: Piezofolien-Sensorik

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe